top of page
Sanddornfelder in Werder

Sanddornfelder in Werder

Wussten Sie, wie Sanddorn Brandenburg ist?

Sanddorn ist ein Superfood. Und nicht nur ganz oben im Norden zu finden, sondern auch in Brandenburg. Ein Besuch auf dem Christine-Berger-Hof in Werder ist garantiert eine Reise wert. Knallorange schmücken unzählige perlengroßen Früchte in prallen Trauben die dornigen Äste des Sanddornbuschs. Die winzigen Früchtchen täuschen. Erfüllen dieses Klischee von klein, aber oho. Sie enthalten geballte Vitamin-C-Kraft – etwas mehr als neunmal so viel wie in der gleichen Menge Zitrone. Deshalb trägt sie auch den Spitznamen „Zitrone des Nordens“. Sie erhalten bei einer Fahrt durch die blühenden Sanddornfelder und bei einer Führung einen Überblick in die Firmengeschichte und –entwicklung, Wissenswertes über den Anbau und die Verarbeitung der „Superfrucht“ Sanddorn. In der Schauproduktion erleben Sie, wie leckere Fruchtaufstriche entstehen. Für Ihr leibliches Wohl sorgt ein Mittagessen sowie Kaffeegedeck im Hofrestaurant „Orangerie“, sowie eine Verkostung von Sanddornsäften und Weinen.

  • 8.15 Uhr Ostbahnhof

    9.00 Uhr Steglitz

    9.00 Uhr Reinickendorf (Transfer Taxi zum ZOB)

    9.30 Uhr ZOB

     

    Änderungen bei den Abfahrtzeiten bleiben vorbehalten. Wenn Sie diese Tagesfahrt buchen, entnehmen Sie Ihre verbindliche Abfahrtszeit bitte der Rechnung, die Ihnen postalisch zugeht.

86,00 €Preis
bottom of page