top of page
Wasserstraßenkreuz Magdeburg

Wasserstraßenkreuz Magdeburg

Der Termin Di. 11.06.24 ist bereits ausgebucht.

Für die Termine Di. 27.08.24 und Do. 19.09.24 sind noch Plätze verfügbar.

 

Jahrhundertbauwerk per Schiff erleben

Mit der Inbetriebnahme des Wasserstraßenkreuzes Magdeburg verbindet die längste Kanalbrücke der Welt den Mittellandkanal mit dem Elbe-Havel-Kanal zum enormen Vorteil für die Schifffahrt, da kostbare Zeit und Energie eingespart werden. Auch das Problem des häufigen Niedrigwassers ist Vergangenheit – ein konstanter Pegel ist nunmehr garantiert. Mit der so genannten „Großen Acht“ erwartet Sie heute eine ganz besondere Schiffsroute, um das Wasserstraßenkreuz hautnah zu bestaunen. Am Anleger Petriförder in Magdeburg beginnt die Fahrt, dann geht sie weiter zur Schleuse Niegripp, zum Elbe-Havel-Kanal, ferner durch die Doppelsparschleuse Hohenwarthe, über den Mittellandkanal – hier erfolgt die Trogbrückenüberfahrt, ferner über die Sparschleuse Rothensee und wieder zurück.Zur Stärkung haben Sie vor der Schifffahrt ein Mittagessen in der „Bötelstube“ in Magdeburg. Außerdem werden wir bei der Ankunft in Magdeburg einen kurzen Stopp einlegen am Dom und Hundertwasserhaus.

  • 7.30 Uhr Ostbahnhof

    8.10 Uhr Reinickendorf (Transfer Taxi zum ZOB)

    8.15 Uhr Steglitz (Transfer Taxi zum ZOB)

    8.45 Uhr ZOB

     

    Änderungen bei den Abfahrtzeiten bleiben vorbehalten. Wenn Sie diese Tagesfahrt buchen, entnehmen Sie Ihre verbindliche Abfahrtszeit bitte der Rechnung, die Ihnen postalisch zugeht.

99,00 €Preis

In den Warenkorb legen & 2€ Online Rabatt erhalten

bottom of page