top of page
Theater am Rand: „Die Glut“

Theater am Rand: „Die Glut“

Literarischer Säbeltanz nach dem Roman von Sándor Márai

In Zollbrücke, hinterm Oderdeich, liegt ein wahrer Schatz mit dem „Theater am Rand“. Allein die äußere Form des Hauses macht neugierig auf das, was im Inneren passiert. Noch vor wenigen Jahren als Geheimtipp gehandelt, hat sich das Theater zu einer festen Größe im kulturellen Leben entwickelt.

Zwei Männer treffen sich wieder nach 41 Jahren. In der Nacht. Im Schloss. Die Luft brennt. Im Fegefeuer der Fragen. Ein Finale. In die Zukunft. Thomas Rühmann und Tobias Morgenstern spielen dieses Stück über eine leidenschaftliche Männerfreundschaft in ihrer ganz eigenen Art von Theater, die sehr reduziert vor allem auf die Kraft des Textes und die Wirkung der Musik setzt. Doch zwischendurch geht es handfest zur Sache, etwa wenn die Theatergründer ihre Degen zücken und klirrend aufeinander losgehen. Tobias Morgenstern hat für das Stück eine eigene Musik nach Motiven von Franz Liszt komponiert. Thomas Rühmann meint, mit Seitenblick auf seinen künstlerischen Partner: „ Es gibt nichts Spannenderes als eine Männerfreundschaft. So etwas haben wir noch nicht gemacht!“

  • 8.20 Uhr Reinickendorf

    9.00 Uhr ZOB

    9.30 Uhr Steglitz

    10.10 Uhr Ostbahnhof

     

    Änderungen bei den Abfahrtzeiten bleiben vorbehalten. Wenn Sie diese Tagesfahrt buchen, entnehmen Sie Ihre verbindliche Abfahrtszeit bitte der Rechnung, die Ihnen postalisch zugeht.

89,00 €Preis

In den Warenkorb legen & 2€ Online Rabatt erhalten

bottom of page